Bevor es losgeht

Das Wichtigste zuerst: INJECT ist keine Suchmaschine - sondern eine Ideen-Maschine. Hier findest Du Ideen für neue "Drehs" für Dein Thema oder neue Personen, anhand derer Du Deine Geschichte erzählen kannst.

Schritt 1: INJECT App öffnen und loslegen

Öffne die INJECT App. Du kannst in der Regel die App direkt in Deinem CMS finden. 

In Google Docs musst Du zum Starten der INJECT sidebar musst Du oben im Menü auf "Add-ons" klicken, die INJECT App auswählen und auf Start klicken. 

Oben in der Suchleiste kannst Du Dein Thema beziehungsweise einen oder mehrere Suchbegriffe eingeben. Die Suchebegriffe kannst Du mit dem der [Tab]-Taste abgrenzen. Ansonsten werden mehrere Wörter als eine Phrase zusammengefasst. Unerwünschte Suchbegriffe können mit einem Klick auf das [x] rechts neben dem Begriff wieder gelöscht werden.

Schritt 2: Dimension wählen

Du kannst aus sechs verschiedenen Dimensionen wählen:

Unterstützung und Nachweis

In dieser Dimension werden vor allem Texte angezeigt, die viele Fakten enthalten - also Zahlen und Daten aber auch Namen von Personen, Orten oder Firmen.

Individuell

In dieser Dimension findet der INJECT Algorithmus Artikel zum gesuchten Thema, die sich auf Personen beziehen. 

Kausal

Was sind die Hintergründe zu dem gesuchten Thema? Diese Dimension zeigt lange Texte mit vielen Hintergrundinformationen.

Eigenartig

Bei manchen Themen eignet sich auch ein satirischer oder feuilletonistischer Ansatz. Diese Dimension zeigt Ergebnisse aus Quellen, die "um die Ecke denken": Satireseiten und Karikaturen von Cartoonisten aus aller Welt.

Konsequenzen

Diese Dimension findet Artikel, die sich mit den Auswirkungen des Themas beschäftigen.

Twitter

Die Twitter-Dimension zeigt Ergebnisse aus dem Sozialen Netzwerk an.

Schritt 3: Artikel-Karten ansehen

Die Artikel-Karten bieten viele Ansatzpunkte für neue Ideen.

Vor allem die INJECT sparks unter dem Teaser liefern Themenideen. Das sind Orte, Personen, Firmen, Organisationen oder Dinge, die in dem Artikel erwähnt werden. Wenn Du die Maus über die Begriffskarten bewegst, zeigt Dir INJECT Fragen an, die Du Dir bei der Planung Deiner Geschichte stellen könntest. 

  • Braun– Ort
  • Grün – Person
  • Blau – Organisation oder Unternehmen
  • Rot – sonstige Entitäten (z.B. Produkte, Dinge etc)

Mit einem Klick auf die drei kleinen Punkte neben dem Titel öffnet sich das Funktionen-Menü.

Artikel öffnen - Der gefundene Artikel öffnet sich in einem neuen Browser-Tab

Referenz kopieren - Mit einem Klick wird die Referenz in die Zwischenablage kopiert. Sie enthält den Titel, die Quelle, das Veröffentlichungsdatum sowie die URL des Artikels. Dies ist die einfachste Methode, wenn Du in Deiner Geschichte auf einen Artikel aus Deinem Archiv oder aus dem Netz verlinken möchtest.

Creative sparks auffrischen - Reichen Dir die Ideen nicht? Mit einem Klick werden Dir neue "sparks" angezeigt. 

Creative sparks anzeigen - Es wird die komplette Liste der gefundenen creative sparks angezeigt. Ein Klick auf die Liste führt zurück zur Originalansicht.

Word cloud - Zeigt eine Begriffswolke an. Ein Klick auf die Liste führt zurück zur Originalansicht.

Suche in Google - Führt eine Google-Suche mit Keywords aus der Artikelüberschift sowie den INJECT sparks durch. Außerdem werden Suchphrasen wie "Was sind die Zahlen hinter..." hinzugefügt, um nicht den INJECT-Artikel zu finden, sondern verwandte Artikel. 

Schritt 4: Suche filtern und aktualisieren

Nicht zufrieden mit den gefundenen Artikeln? Mit einem Klick auf den Aktualisieren-Knopf werden neue Vorschläge generiert.

Mit Hilfe der Schnell-Filter-Dropdowns kann die Suche verändert werden.

Schritt 5: Einstellungsmenü

Über das Icon unten links erreichst Du das Einstellungs-Menü. Dort kannst Du die Sprache der Oberfläche (UI) umstellen, aber auch die Sprache, die von INJECT durchsucht wird. Du kannst entscheiden, ob Creative Sparks angezeigt werden sollen oder nicht. Außerdem lassen sich hier der Zeitraum und die Quellen filtern. "Private Quellen" durchsuchen nur Dein eigenes Archiv (sofern es indixiert wurde). Wenn Du den Auswertungmodus aktivierst, kannst Du uns Rückmeldung zu jedem Suchergebnis geben.

Über die Icons unten in der Mitte kannst Du Dir eine (1) Einführung anzeigen lassen, (2) eine Hilfeseite anzeigen lassen und (3) dem Entwicklerteam ein Feedback oder eine Fehlermeldung schicken.